Rückblick: Projektwoche 2016 - Das Rennbahn-Projekt

Besonders clever haben 6 Schüler ihr Thema für die Projektwoche 2016 gewählt; sie konnten eine ganze Woche lang völlig ungestört Autorennen während der Schulzeit fahren. Zu den anspruchsvollsten Projekten darf es trotzdem gezählt werden, denn die Damen und Herren der Projektgruppe beschäftigten sich unter anderem damit:

 

So berechnet man die Mindestgeschwindigkeit für einen Looping.
So berechnet man die Mindestgeschwindigkeit für einen Looping.

Sie bauten die berühmte "Interlagos"-Rennstrecke in Rio de Janeiro als Carrerabahn nach und verglichen die physikalischen Zusammenhänge zwischen der Originalstrecke und der nachgebauten (im Maßstab 1:423) und den Fahrzeugen im Größenverhältnis 1:24. Verschiedene Schwerpunkte wie Rundenzeiten, Fliehkräfte oder Stromverbrauch wurden anhand von Computermesswerten berechnet und verglichen. Ein spannendes Projekt, das die Schüler zum Tag der offenen Tür und dem Tag der offenen Schule zum Jubiläum der fuu sachsen deshalb noch 2 mal präsentieren durften, dort dann jedoch in der Variante "Sachsenring".

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Weitere Bildungsangebote

Gesundheitsfachberufe am MediCampus Chemnitz
Ausbildung und Weiterbildung in den Bereichen: Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungsdienst
Gerd Condé - Berufsbildende Schule in Chemnitz
Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) - Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) - Berufsschule und Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)
FuU Sachsen - Zentrum für Weiterbildung
Meisterlehrgänge - Umschulungen - Weiterbildungen
Elsa Brändström - Schule für Sozialwesen in Chemnitz
Ausbildung (Umschulung) zum/zur Erzieher/-in und Sozialassistent/-in